Warum vergeben?

Wie zu Vergeben: Vier Schritte zur Vergebung

Kostenloses eBook

Vergebung bringt Ihnen Freiheit.

Wenn Sie sich zur Vergebung entscheiden, werden Sie genauso davon profitieren wie alle anderen Menschen Ihrer Umgebung. Ob Sie anderen zu vergeben haben oder sich selbst, befreit Sie diese Handlung von der Vergangenheit und ermöglicht es Ihnen, Ihr wahres Potential zu erfüllen. Vergebung erlaubt es Ihnen, sich von begrenzenden Glaubenssätzen und Einstellungen frei zu machen. Mentale und emotionale Energie wird freigesetzt, die sie dann für ein besseres Leben einsetzen können.

Vergebung hilft Ihnen, sogar ganz praktische und unmittelbare Ziele zu erreichen. Vielleicht wünschen Sie sich einen besseren Job, mehr Geld, bessere Beziehungen oder ein Leben an einem schöneren Ort. Vergebung hilft Ihnen dabei, dies alles zu erreichen. Solange Sie nicht vergeben haben, steckt ein Teil Ihrer inneren Lebensenergie in Zorn, Schmerz oder anderen Formen des Leidens fest. Diese gefangene Lebensenergie wird Ihnen Grenzen setzen, ähnlich wie wenn Sie mit einem Fahrrad fahren, an dem ständig die Bremsen angezogen sind. Das macht Sie langsam und frustriert, und das Vorankommen ist schwer.

Was für Entscheidungen Sie treffen und was Sie für möglich halten wird von der Weise beeinflusst, in der Sie nicht vergeben haben. Wenn Sie lernen, zu vergeben, wird die Energie der unglücklichen Gedanken und Gefühle frei und kann dazu eingesetzt werden, ein Leben nach Ihren Wünschen zu schaffen, anstelle Sie zu begrenzen oder weiteres Leiden zu schaffen.

Falls Sie das Vergeben nicht lernen wollen, um selber davon Nutzen zu haben, dann lernen Sie zu vergeben, um anderen damit zu nützen. Wenn Sie das Vergeben lernen, tun Sie damit all denen etwas Gutes, mit denen Sie in Kontakt kommen. Sie werden klarer und positiver denken als früher. Sie werden mehr zu geben haben und es wird Ihnen mehr Freude machen, Ihre Gaben mit anderen zu teilen. Sie werden auf leichte und natürliche Weise freundlicher, grosszügiger und fürsorglicher – ohne dass Sie sich dafür anstrengen müssten. Ihre Einstellung zu den Menschen in Ihrem Leben wird positiver und glücklicher, und andere werden ihrerseits positiver auf Sie reagieren.

Ist eine vergebende Person im Umgang leichter als eine unvergebende?, Natürlich ist sie das. Eine vergebende Person ist immer angenehmer als eine unvergebende. Ihre Lebensqualität hängt von der Qualität Ihrer Beziehungen ab. Alle Seiten Ihres Lebens werden sich zum Besseren verändern, wenn Sie lernen zu vergeben, ob es sich um Familie, Arbeit oder soziale Kontakte handelt. Ihre Beziehungen werden besser durch das Erlernen der Vergebung, weil Ihre Einstellung sich bessert. Und wenn sich Ihre Beziehungen verbessern, verbessern sich auch alle anderen Aspekte Ihres Lebens.

Mit der Hilfe von Vergebung können Sie die nächste Stufe von Fülle und finanziellem Erfolg erreichen. Wenn Sie sich zum Beispiel mehr Geld in Ihrem Leben wünschen, müssen Sie dafür sorgen, dass Sie es anderen nicht übelnehmen, wenn sie mehr Geld haben. Menschen mit mehr Geld sind in einer guten Position, auch Ihnen zu mehr Geld zu verhelfen. Wenn Sie, wie einige das tun, auf “Menschen mit Geld” neidisch sind, werden diese Ihnen nicht helfen können, weil Sie so mit Ihrem Neid beschäftigt sind, dass Sie für die Hilfe nicht offen sind. Genauso wenn Sie eine positive Einstellung (ein Lächeln anstelle eines finsteren Gesichts) gegenüber erfolgreichen Menschen haben, werden diese leichter auf Sie zukommen, mit Ihnen arbeiten, und mit Ihnen Zeit verbringen.

Wenn Sie einen besseren Job oder ein höheres Einkommen wollen, ist eine positive Einstellung Ihrem Arbeitsplatz, Ihrem Chef, den Kollegen und den Kunden gegenüber eine grosse Hilfe. Menschen mit einer positiven und hilfreichen Einstellung zeichnen sich in jeder Art von Umgebung aus. In einer Organisation, der Sie keinen Erfolg wünschen, können Sie niemals selbst erfolgreich sein, weil Sie nicht Ihr Bestes geben werden. Und wenn Sie nicht Ihr Bestes geben und Ihre Arbeit so gut wie möglich tun, wird auch zu Ihnen nicht das Bestmögliche kommen. Vergebung verhilft Ihnen zu der Art von Einstellung, die Sie in Ihrer Arbeit sehr erfolgreich werden lässt.

Es ist ebenso wichtig, Vergebung sich selbst gegenüber zu lernen. Indem Sie sich weigern, sich selbst zu vergeben, verletzen Sie sich selbst und damit auch andere. Wenn Sie sich selbst nicht vergeben, werden Sie sich bestrafen, indem Sie sich die guten Dinge des Lebens nicht erlauben. Je mehr Sie sich verweigern, desto weniger haben Sie zu geben. Je weniger Sie zu geben haben, desto weniger können Sie den Menschen Ihrer Umgebung nützlich sein. Sobald Sie nicht mehr begrenzen, was Ihnen gegeben wird, werden Sie auch nicht mehr begrenzen, was Sie geben können. Wenn Sie sich selbst vergeben, ist das gut für alle, da Sie mehr Gutes in Ihrem Leben zulassen und mehr zu geben haben.

Wenn Sie vergeben, werden Sie zu einem besseren Ehepartner, einem besseren Schüler oder Lehrer, einem besseren Angestellten oder Chef, Sie werden zu besseren Eltern und Kindern. Wenn Sie vergeben, sind Sie offen für Erfolg, was auch immer das für Sie bedeutet. Wenn Sie lernen zu vergeben, wird das Unmögliche nicht nur möglich, sondern sogar ganz einfach erreichbar.

Wenn Sie ein religiöser oder spiritueller Mensch sind, wird das Erlernen der praktischen Seite der Vergebung Ihre Erfahrung Ihrer Religion oder spirituellen Praxis verbessern und vertiefen. Sie werden frei von dem Schuldgefühl, nicht so “gut” zu sein, wie Sie Ihrer Meinung nach sein sollten, weil Sie darin unterstützt werden, ein Mensch nach Ihrem Wunsch zu werden. Die Übung der Vergebung stärkt das Gute in Ihnen, das dann in Ihrem Leben aktiver wird. Sie werden sich weniger zu den Dingen hingezogen fühlen, die Sie nicht tun sollten, aber bis jetzt auch nicht lassen konnten. Sie werden damit beginnen, mehr solche Dinge zu tun, die Sie gerne tun würden aber bis jetzt nicht getan haben.

Das Erlernen der Vergebung kann Ihnen nur helfen, es kann Ihnen auf keinen Fall schaden.

Vergebung ist extrem hilfreich auf praktische Weise, es gibt da nichts vages oder unpraktisches. Vergebung bringt Ihnen Freiheit. Wenn Sie lernen zu vergeben, werden viele Probleme (möglicherweise sogar gesundheitlicher Art) allmählich verschwinden. Es ist, als ob Sie Ihr Leben aus der Vogelperspektive sehen, und den leichtesten Weg zu Ihrem Ziel ausmachen. Das Leben wird sich für Sie öffnen. Neue Möglichkeiten werden wie aus dem Nichts auftauchen. Glückliche Zufälle lassen Sie die richtige Person genau zum richtigen Zeitpunkt treffen. Ideen und Lösungen kommen zu Ihnen, wenn sie gebraucht werden. Ein Freund macht eine Bemerkung, Sie öffnen ein Buch oder eine Zeitschrift, oder Sie hören eine Unterhaltung, die Ihnen genau die Information gibt, die Sie suchen. Warum ist das so? Weil Sie durch das Üben von Vergebung offener sind für das Gute im Leben, so dass das Gute leichter zu Ihnen kommen kann.

Durch das Erlernen der Vergebung werden schlafende Fähigkeiten in Ihnen aktiviert, und Sie werden feststellen, um wieviel stärker und fähiger Sie sind, als Sie gedacht hatten. Teile Ihrer Person werden aufblühen, die in dem durch die Abwesenheit von Vergebung unfruchtbaren Boden nicht wachsen konnten. Sie werden Kampf und Anstrengung loslassen können. Ihr Leben wird leichter fliessen, angenehmer und erfüllender. Wenn das alles für Sie übertrieben klingt, lassen Sie es für den Moment erstmal so stehen. Üben Sie einfach die Vier Schritte zur Vergebung, die Sie auf den folgenden Seiten finden, und Sie werden den Erfolg selber spüren.

Die Vier Schritte zur VergebungVier Schritte zur Vergebung Arbeitsblatt

Kostenloses eBook

Vier Schritte zur Vergebung ebook

Vier Schritte zur Vergebung

 

Vier Schritte zur Vergebung PDF

Vier Schritte zur Vergebung KINDLE

Vier Schritte zur Vergebung EPUB

Vier Schritte zur Vergebung
Ein kraftvoller Weg zu Freiheit, Glück und Erfolg
William Fergus Martin

ISBN: 978-1-942573-05-0

 

facebooktwitterlinkedinrssyoutube
Follow
facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
Share